Feierabendberatung für Überschuldete  

Feierabendberatung für Überschuldete


 

Die Schuldnerberatungen des Caritasverbands Wiesbaden-Rheingau-Taunus sowie des Diakonischen Werks und der Arbeitsgemeinschaft Schelmengraben beraten im Rahmen einer Bundesweiten Aktionswoche unter dem Motto „Überschuldete brauchen starke Beratung“ am Donnerstag, den 22. Juni interessierte Wiesbadener Bürgerinnen und Bürger nach Feierabend. Die Beratung ist wie immer vertraulich und kostenfrei. In der Zeit von 16-19 Uhr (Caritas) bzw. 15-18 Uhr (Diakonie) und 16-18 Uhr (AG Schelmengraben) können Interessierte sich telefonisch oder persönlich in der jeweiligen Schuldnerberatungsstelle beraten lassen.

Verschuldung und Überschuldung geht für Betroffene mit einer hohen psychischen Belastung einher. Sie kann am Ende zum Verlust des Arbeitsplatzes, der Wohnung und zu sozialer Isolation führen. Gemeinsam mit dem Klienten überprüfen die Schuldnerberater die finanzielle Existenzgrundlage und Verschuldungssituation. Die Mitarbeit des Klienten ist für einen erfolgreichen Beratungsprozess allerdings unbedingt notwendig.

„Wir hoffen, dass durch diese Aktion Menschen zu uns in die Beratung kommen, die bisher den Weg nicht gefunden haben“, sagt Volker Haug, Leiter der Schuldnerberatung. „Es gibt Wege aus der Verschuldungssituation und dabei können wir helfen. Man muss jedoch den Mut für die ersten Schritte aufbringen. Dabei sind unsere Klienten mit ihren Problemen nicht allein. Etwa jeder zehnte Erwachsene in Deutschland und sogar jeder sechste in Wiesbaden ist nicht nur verschuldet, sondern überschuldet. Das bedeutet, die monatlichen Einnahmen reichen nicht mehr aus, um allen Zahlungsverpflichtungen wie Miete, Strom und Ratenkäufen nachzukommen.“

Donnerstag, 22. Juni 2017


Caritasverband Wiesbaden-Rheingau-Taunus e.V.

16.00-19.00 Uhr
Tel.: 0611/174-161
Oder persönlich im Roncalli-Haus, Friedrichstraße 26-28, 65185 Wiesbaden, 2. Stockwerk

Diakonisches Werk
15.00-18.00 Uhr
Tel.: 0611/334965-15
Oder persönlich in der Beratungsstelle Luisenstr. 26, 65185 Wiesbaden, 3. Stockwerk

Arbeitsgemeinschaft Schelmengraben
16.00-18.00 Uhr
Tel.: 0611/ 4114710
Oder persönlich in der Beratungsstelle Hans-Böckler-Straße 5-7, 65199 Wiesbaden