Spende für die Rheingauer Caritas Tische  

Lebensmittelspende für die Rheingauer Caritas Tische

Kath. Frauengemeinschaft St. Walburga in Winkel gibt für Bedürftige

 

Jedes Jahr organisiert die katholische Frauengemeinschaft von St. Walburga in Winkel einen Adventsbasar mit einer großen Kuchentheke und spendet im Anschluss den Erlös einem sozialen Zweck. Bereits im Frühjahr dieses Jahres haben die Frauen auch die Rheingauer Caritas Tische in Winkel bedacht und Lebensmittel für die Ausgabe zur Verfügung gestellt. Eine weitere Spende jetzt kurz vor Weihnachten ermöglicht es den Ehrenamtlichen der Rheingauer Caritas Tische nun, den Haushalten jeweils ein Paket mit Kaffee, Dosenwurst, Milch, Käse und Nudeln zu packen. Alles Lebensmittel, die es sonst nicht oft in der Ausgabestelle gibt. „Wir freuen uns ganz besonders über diese Aktion“, sagt Margot Bibo. „Für unsere Kunden ist das eine schöne Überraschung, gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit.“

Ob Sach-, Zeit- oder Geldspenden – in diesem Jahr haben sich wieder viele Menschen für die Rheingauer Caritas Tische engagiert. Ohne dieses Engagement würde die Einrichtung nicht bestehen können. „Wir bedanken uns ganz herzlich für die vielfältige Unterstützung, die wir das ganze Jahr über für unsere Kunden bekommen“, sagt Lina Macholl, Projektleiterin der Rheingauer Caritas Tische. „Zum einen natürlich die Ehrenamtlichen, die das ganze Projekt am Laufen halten. Aber Geld- und Sachspenden sind für uns und unsere Kunden eine wichtige Hilfe.“

Die Rheingauer Caritas Tische verteilen in ihren vier Ausgabestellen nach dem Prinzip der Tafel Lebensmittel an Bedürftige, die im Handel nicht mehr verkauft werden können. Derzeit beziehen knapp 300 Menschen Lebensmittel von den Rheingauer Caritas Tischen, gut 100 davon sind Kinder und Jugendliche. Die Rheingauer Caritas Tische finanzieren sich zu einem großen Teil durch Spenden. Die Arbeit wird fast ausschließlich von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern übernommen. Sie holen die Lebensmittel von den Märkten ab, sortieren und verteilen sie und übernehmen viele weitere notwendige Arbeiten.