Bestnoten für Sozialstationen  

Bestnoten für alle Sozialstationen des Verbandes

MDK bescheinigt den ambulanten Pflegediensten eine 1,0 in der Qualitätsprüfung

Zwischen Dezember 2012 und Anfang Februar 2013 wurden die drei Sozialstationen des Caritasverbandes in Wiesbaden, Taunusstein und im Rheingau vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) geprüft. Jetzt liegen die Transparenzberichte über die Prüfungen vor und bescheinigen allen drei Stationen die Bestnote von 1,0.

Im Rahmen der Prüfungen wurden die Pflegerische Leistung, die ärztlich verordnete pflegerische Leistung sowie Dienstleistung und Organisation bewertet. Alle Sozialstationen erhielten in den Einzelkategorien ebenfalls die Note 1,0. Zusätzlich wird vom MDK eine Kundenbefragung durchgeführt, die nicht in die Durchschnittsnote einfließt. Auch im Rahmen der Kundenbefragung erhielten alle drei Stationen die Note 1,0.

"Wir freuen uns natürlich sehr über das Ergebnis für unsere Sozialstationen und die damit verbundene Anerkennung der Arbeit unserer Pflegekräfte vor Ort", sagt Stefanie Moch, stellvertretende Leiterin der Abteilung "Mobile Altenhilfe. „Unser wichtigstes Ziel ist es, unseren Kunden eine sehr gute Pflegequalität zu bieten. Dies gelingt nur mit sehr gut ausgebildeten und zufriedenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern."

Zu der Abteilung „Mobile Altenhilfe“ des Caritasverbandes Wiesbaden-Rheingau-Taunus gehören neben den drei Sozialstationen eine großer Bereich „Häusliche Hilfen“ für haushaltsnahen Dienstleistungen, Essen auf Rädern und ein Betreuungsverein.

Seit dem Jahr 2011 wird der MDK von den Landesverbänden der Pflegekassen jährlich beauftragt, in zugelassenen Pflegeeinrichtungen Qualitätsprüfungen durchzuführen.

Zu den Seiten der Sozialstationen....