Terminvereinbarung "Fachambulanz für Suchtkranke"

montags bis freitags von 8:00 bis 12:00 Uhr,
dienstags und donnerstags auch von 13:00 bis 16:30 Uhr

Ansprechpartnerinnen im Sekretariat:
Renate Götz, Annette Goedecker


Telefon: 0611/ 341176-0
Fax: 0611/ 341176-23
E-Mail: fachambulanz@caritas-WiRT.de

 
Das Programm Rauchfrei  

Das Programm Rauchfrei

Rauchern kann heute eine zeitgemäße und erfolgreiche Unterstützung angeboten werden, langfristig den Tabakkonsum zu beenden und zufrieden rauchfrei zu leben. Diese professionelle Unterstützung gewährleistet das Rauchfrei Programm des IFT, Institut für Therapieforschung, München und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Köln. Auf Basis von über 30 Jahren wissenschaftlicher Arbeit und Erfahrung wurde das Rauchfrei Programm von Wissenschaftlern und Praktikern laufend weiterentwickelt und überprüft.

Das Rauchfrei Programm vereint neueste Konzepte der Motivierungsforschung und Verhaltenstherapie. Die eingesetzten Methoden haben sich in klinischen Studien und Metaanalysen als wirksam erwiesen und entsprechen somit den Leitlinien der wissenschaftlichen Fachgesellschaften (AWMF-Leitlinien) und Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO Europe) zur Behandlung der Tabakabhängigkeit.

Bei der Durchführung des Rauchfrei Programms wird ein ganzheitliches Konzept beachtet. Es werden zum einen kognitiv-emotionale Verfahren zum Aufbau eines Problembewusstseins, zur Veränderung von Einstellungen und zur Förderung der Motivation angewendet. Zum anderen wird eine Verhaltensänderung durch ein zielorientiertes Vorgehen für ein rauchfreies Leben gefördert. Dadurch wird das hohe Rückfallrisiko reduziert.

Die Termine für das Kursangebot sind unregelmäßig und werden in der Presse und auf unserer Homepage veröffentlicht.