Terminvereinbarung "Fachambulanz für Suchtkranke"

montags bis freitags von 8:00 bis 12:00 Uhr,
dienstags und donnerstags auch von 13:00 bis 16:30 Uhr

Ansprechpartnerinnen im Sekretariat:
Renate Götz, Annette Goedecker


Telefon: 0611/ 341176-0
Fax: 0611/ 341176-23
E-Mail: fachambulanz@caritas-WiRT.de

 
Online-Beratung des Caritas-Verbandes

Eine direkte Online-Beratung zum Thema finden Sie hier !

 
Kombinierte stationäre und ambulante Rehabilitation  

Kombinierte stationäre und ambulante Rehabilitation

Gliederung

  • sechswöchige stationäre Behandlung in der Klinik
  • verbindliche Anschlussrehabilitation von mindestens sechs Monaten in der Fachambulanz

Auf eine kurze stationäre Therapiephase folgt nahtlos eine ambulante Rehabilitation in der Fachambulanz. Die Notwendigkeit einer kombinierten stationären und ambulanten Rehabilitation kann z.B. dadurch entstehen, dass durch eine ausschließlich ambulante Behandlung keine ausreichende Stabilität beim Patienten erzielt werden kann. Die Behandlung kommt hauptsächlich für Patienten infrage, die u.a. sozial integriert sind sowie eine gute Krankheitseinsicht und eigene Motivation abstinent zu werden mitbringen.

Die Vorbereitung zur Antragstellung für diese Behandlung erfolgt durch die Fachambulanz.

Die kombinierte Rehabilitation wird in enger Kooperation mit der Caritas-Klinik Schloss Falkenhof in Bensheim, einer Fachklinik für Männer, durchgeführt.
Nähere Informationen zur Klinik Schloss Falkenhof unter:
www.klinik-falkenhof.de